WIR über UNS :-)  

Wir sind ein kleiner, im Jahre 2012, gegründeter Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Katzenwaisen-/welpen, die in Not geraten sind,     z. B. durch Tod oder Erkrankung der Mutter, Überforderung der Besitzer, etc., zu helfen.

Bei uns werden kleine Stubentiger ab Geburt aufgenommen, mit der Flasche aufgezogen und an andere Katzen und Hunde gewöhnt. Gerade die Versorgung mutterloser Katzenwelpen erfordert einen Rund-um-die-Uhr-Einsatz mit wenig bis kaum Schlaf, sehr engmaschigen Milchgaben, Ausmassieren des Bauches, Temperaturüberwachung, aufwendiger Reinigung und Desinfektion der Aufzuchtboxen und die zu vergessen: die regelmäßigen Besuche beim Vereinstierarzt.

Aufgrund der Abwesenheit der Katzenmutter übernehmen wir zwangsläufig auch einen erzieherischen Aspekt: es muss der Gang auf die Toilette, sowie das Fressen und Trinken aus dem Napf erlernt werden.

 

Durch viel Kuschel-, Streichel- und Spieleinheiten lernen die Kleinen schnell, dass sie uns Menschen vertrauen können. Unsere Stubentiger werden tierärztlich untersucht, regelmäßig entwurmt, entfloht, gechipt, auf FIV/Leukose und Giardien getestet, ab entsprechendem Alter geimpft und kastriert vermittelt. Die Vermittlung erfolgt mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, Wir stehen auch nach der Vermittlung den neuen Besitzern jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

 

 

 

Wir möchten auch unsere „menschlichen“ Stubentiger einmal vorstellen:

 

Meryem mit Titus, unsere Marketing-Fachwirtin und stellv. Vorsitzende des Vereins. Sie ist Hamburgerin mit kaukasischen Wurzeln und wohnt in Westerhorn. Beruflich und privat ist sie viel unterwegs, dennoch ist Tierschutz ihre größte Leidenschaft. Die 4-fache Katzenmami kümmert sich im Verein um Buchhaltung/Finanzen, Marketing, Texte, Vereinsorganisation, und trifft mit der Chefin alle wichtigen Entscheidungen zusammen.

 


Sarah mit Nero aus Mildstedt. Sie arbeitet bei unserem Vereinstierarzt. Für sich entdeckt hat sie die Rohfütterung von Hunden und Katzen, und beschäftigt sich intensiv damit. In ihrer Freizeit zählen das Reiten und die eigenen Fellnasen zu ihren Interessensgebieten.  Bei den Stubentigern ist sie der absolut unverzichtbare „Allrounder“; packt dort an, wo es Not tut und ist auch mit den Vermittlungs-Nachkontrollen in ihrem Wohnbereich betraut.

 

 

 

 

Die "Chefin" Bianca mit Uschi sagt DANKE 

Alle unsere Helferlein sind, wie oben schon deutlich wird, beruflich und privat durchaus eingespannt. Dennoch machen sie für die Stubentiger alles freiwillig, ehrenamtlich und sind mit vollem Engagement und Herzblut dabei.

Einige von Ihnen fahren dafür Strecken bis zu 100 km, um da zu sein, wenn dringend Hilfe benötigt wird, wichtige Vereinstreffen oder Stubentiger-Tage anstehen.

Wir sind ein sehr harmonisches Team, welches das gleiche Ziel vor Augen hat. Jedoch würde es uns und unsere Arbeitskraft nicht geben, wenn Ihr alle uns nicht so tatkräftig mit Spenden aller Art unterstützen würdet.  

 

Dadurch werden wir täglich neu motiviert. Danke!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

789123

 

 

Telefon: 04864/2719434 Mobil: 0152/21691727